Serge Spolspoel ist Geschäftsführer EVVA Nederland B.V.

News, Presse, 21. April 2016

Der Geschäftsführer der belgischen EVVA-Niederlassung Serge Spolspoel folgt auf Charél Nijhuis, und übernimmt zusätzlich die Leitung von EVVA in Hengelo.

Der gebürtige Belgier Serge Spolspoel (51) begann  nach erfolgreichem Abschluss der High School ICHEC in Brüssel 1986 als Key Account Manager bei Guilbert. Zwei Jahre später wechselte Spolspoel zu Kyocera und stieg dort zum Sales Manager auf. Dort betreute er zuletzt mit seinem achtköpfigen Sales Team rund 350 Fachhandelspartner. Seit Juli 2008 ist Serge Spolspoel Geschäftsführer der EVVA-Niederlassung in Belgien. Er folgt nun auf Charél Nijhuis, und übernimmt zusätzlich die Leitung von EVVA in Hengelo. In seiner neuen Funktion arbeitet Spolspoel eng mit seinen niederländischen Kollegen Rick Baayens, Leitung Technisches Büro & Innendienst, Nico Hesselink, Leitung Produktion und Arno Scholten, Controlling & Rechnungswesen, zusammen.

„Serge Spolspoel ist seit vielen Jahren bei EVVA tätig und maßgeblich an der erfolgreichen Marktpositionierung am belgischen Markt beteiligt“, begründet Stefan Ehrlich-Adám, CEO der EVVA-Gruppe, die Ernennung von Spolspoel. „Er ist ein erfahrener Profi mit großem Team-Spirit, hat jahrelang mit unserem ehemaligen niederländischen Geschäftsführer zusammen gearbeitet und kennt den Markt durch seine langjährige Tätigkeit bestens. Er wird die Wachstumspolitik von EVVA in Belgien und den Niederlanden weiter fortsetzen.“ 

Spolspoel ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist von seiner neuen Aufgabe überzeugt: „Mich erwartet eine vielfältige Herausforderung, eine neue Challenge, die ich gerne annehme.“ Seine Entscheidung zur Erweiterung seines Tätigkeitsfeldes begründet er so: „EVVA ist mit fast
100 Jahren ein echtes Traditions- und Familienunternehmen, dessen vielfältige Produkte für jeden Markt das Passende bieten. Unser umfassendes mechanisches und elektronisches Produktportfolio machen mich stolz und sind auch unser Erfolgsgeheimnis.“ Seine bereits fast 20 Jahre erprobten Führungsqualitäten erklärt er ganz einfach: „Ich bin überzeugt, dass wir trotz unserer unterschiedlichen Kulturen  
gemeinsam unsere Ziele erreichen können. Außerdem lege ich viel Wert auf das Wohlbefinden jedes einzelnen Mitarbeiters. Das hilft zweifellos um erfolgreich zu sein.“

zur Übersicht