Das war die Intersec 2016

News, Presse, 28. Januar 2016

Mehr als 29.000 Besucher wurden von 17.-19. Jänner 2016 auf der INTERSEC in Dubai gezählt. Auch EVVA durfte bei diesem wichtigen Anlass der internationalen Sicherheitsbranche nicht fehlen.

Zahlreiche Interessenten informierten sich über die aktuellsten Innovationen und die Vorteile der EVVA-Welt und führten intensive Beratungsgespräche mit den EVVA-Sicherheits-Spezialisten. Zusammengefasst: Für EVVA war die INTERSEC wieder ein großer Erfolg.

Das durchwegs internationale Publikum der Messe konnte sich am EVVA-Messestand gleich von mehreren Highlights begeistern lassen. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die INTERSEC war für uns wieder einmal der perfekte Schauplatz, um unsere Entwicklungen und Produktneuheiten aus der Mechanik und Elektronik zu präsentieren“, berichtet Ulises Lorente, Export-Chef der EVVA Sicherheitstechnologie GmbH.

Die Highlights zum Anfassen und Ausprobieren auf einen Blick:

  • Xesar Release 2.0 & 2.1: Im Laufe des Jahres 2015 gab es für Xesar Funktionserweiterungen. Mit der Release 2.0 ist Xesar noch übersichtlicher, komfortabler und noch sicherer. Das Virtuelle Netzwerk von Xesar nutzt die im Umlauf befindlichen Identmedien um Informationen zwischen Software und Türen auszutauschen und hält so das System immer aktuell. Mit Xesar 2.1 ist der Wandleser nun auch Updater.
  • AirKey-Wandleser: AirKey ist die Innovation aus dem Hause EVVA. Das elektronische Schließsystem – das das Smartphone zum Schlüssel macht – bietet vor allem Unternehmen mit verteilten Standorten jene flexible Lösung, die das daily business erfordert. Der AirKey-Wandleser erweitert optimal die Anwendungsmöglichkeiten von AirKey.
  • Das neue EVVA-Mechanik-Sortiment: FPS, EPS, ICS, 3KSplus, MCS & EPS-M, vom einfachen Stiftzylinder bis zum Magnetzylinder – EVVAs fünf mechanische Schließsysteme bieten für jede Anforderung die beste Lösung.
  • MCS (Magnet-Code-System): Das innovative System mit weltweit einzigartiger Magnet-Technologie garantiert unerreichte Sicherheit. Die Magnet-Technologie des MCS-Schlüssels garantiert höchste Nachschlüsselsicherheit.
  • TAF: Mit dem TAF-Zylinder, einem Zylinder mit Temporary Access Function, stellt EVVA Innovationskraft erneut unter Beweis: TAF ist eine durch und durch mechanische Lösung, die nicht nur das Wer und Wo regelt, sondern auch das Wann.

Das Interesse an Sicherheit ist ungebrochen
„Wir nutzen gerne die Gelegenheit auf der INTERSEC die hochqualitativen und hochsicheren Produkte von EVVA zu präsentieren. Das gibt uns die Möglichkeit unsere Entwicklungen, die von Jahr zu Jahr spannend sind, zielgerichtet zu kommunizieren und das Projektgeschäft mit den Partnern zu forcieren,“
so Lorente. Fazit: Das Interesse an mechanischer wie elektronischer Sicherheit ist ungebrochen. EVVA konnte sich auf der INTERSEC einmal mehr als einer der führenden Hersteller von Zutrittslösungen mit Produktion in Europa präsentieren.

zur Übersicht